1078494

Microsoft arbeitet an Social-Network-Suchmaschine

18.07.2011 | 06:57 Uhr |

Microsoft hat versehentlich erste Einblicke in sein neues Suchmaschinen-Projekt gewährt. Auf "Tulalip" sollen sich in Zukunft Inhalte aus sozialen Netzwerken zusammentragen lassen.

Microsoft arbeitet an Social-Network-Suchmaschine (c) IDG/socl.com
Vergrößern Microsoft arbeitet an Social-Network-Suchmaschine (c) IDG/socl.com

Vor wenigen Stunden ging versehentlich eine Informations-Website von Microsoft online, die Einblicke in das neueste Projekt des Redmonder Konzern gewährte. Auf einer Info-Page wurden erste Details zu „ Tulalip “ enthüllt. Den Angaben zufolge, handelt es sich dabei um eine Suchmaschine, mit der Informationen aus sozialen Netzwerken zusammengetragen und verbreitet werden. Login-Boxen für den Kurznachrichtendienst Twitter sowie für das Social Network Facebook legen die Vermutung nahe, dass Microsoft „Tulalip“ mit den bekannten Diensten verknüpfen will.

Nachdem der Blog Fusible unter socl.com auf die offizielle Produkt-Website von „Tulalip“ gestoßen war und einen Bericht über das Projekt veröffentlichte, reagierte Microsoft und nahm die entsprechenden Details umgehend offline. In einer offiziellen Stellungnahme hieß es lediglich, dass es sich bei der Website um eine interne Design-Studie gehandelt habe, die versehentlich veröffentlicht wurde.

Erst vor zwei Monaten hatte Microsoft seine Suchmaschine Bing mit Social-Network-Funktionen erweitert. Durch eine Kooperation mit Facebook können sich US-amerikanische Nutzer die Suchanfragen ihrer Freunde näher anschauen. Der Empfehlungen und Kommentare haben wiederum Einfluss auf die Sortierung der Bing-Ergebnisse. Die Domain socl.com wurde vor wenigen Tagen vom Treuhandunternehmen Marksmen an Microsoft übertragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1078494