886114

Tuning für Mac-OS X

09.07.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Zum Unix-Erbe des Mac-OS X gehört, dass dieses System ein Reihe Logfiles anlegt und sie zu genau festgelegten Zeiten wieder löscht. Es gibt tägliche, wöchentliche und monatliche Systemroutinen, welche die Festplatte von Ballast reinigen. Schaltet man etwa seinen Computer abends aus, werden diese Dateien nicht gelöscht und wachsen täglich. Das Programm Mac Janitor erledigt diese Reinigungsroutinen auf Knopfdruck und löscht diese Dateien. Bei großen Dateien ist der Geschwindigkeitszuwachs spürbar. sw

Info: Brian Hill personalpages.tds.net/~brian_hill/macjanitor.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
886114