Reiseadapter

Twelve South stellt Plug Bug World vor

24.01.2013 | 11:09 Uhr | FLorian Kurzmaier

Der amerikanische Zubehörhersteller Twelve South hat nach einem Update seiner Bookbook-Hüllen auch seinen Stromadapter Plug Bug auf den neuesten Stand gebracht – und erweitert.

Es ist eines der interessanteren Zubehörteile. Die Rede ist vom Plug Bug, einem Stromadapter für Apples Macbook-Netzteile. Die Besonderheit: Der Plug Bug enthält ein integriertes Schnellladegerät für iPads und iPhones. Bislang war der kleine Stecker allerdings nur für US-Steckdosen verfügbar. Das ändert sich nun.

Der Plug Bug World kommt nämlich mit fünf internationalen Steckdosen-Adaptern für den Betrieb in den USA, Canda, und Japan, Großbritannien, Hongkong und Singapur, (Kontinental-) Europa, Australien/Neuseeland sowie China. Praktischer Weise lädt der Plug Bug die iPads und iPhones nicht nur.  Der Adapter ist dank seiner 2,1 Ampére auch noch deutlich schneller beim Laden, als die integrierten USB-Buchen eines Macbooks. Im Übrigen kann der Plug Bug auch als reines iPad-/iPhone-Netzteil genutzt werden, da eine entsprechende Abdeckung gleich mitgeliefert wird.

Im Moment kann der Stromadapter, der einfach huckepack auf das original Magsafe-Netzteil aufgesteckt wird zum nicht gerade billigen Preis von knapp 70 Dollar (25 Dollar für den Versand sind inbegriffen) direkt beim Hersteller Twelve South bestellt werden. Wann der Adapter dann hierzulande erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

1671707