1023233

Tr.im wird Open Source

19.08.2009 | 07:18 Uhr |

Der URL-Verkürzungsdienst tr.im wird eine Woche nach dessen vorübergehender Schließung Open Source.

Der Betreiber Nambu Network hatte keinen Sinn mehr in tr.im gesehen, da Twitter auf den Konkurrenten bit.ly setzt , jedoch nach wenigen Tagen wieder den Betribe des Service aufgenommen . Nun erklärt Nambu-Präsident Eric Woodward, dass man den Quellcode der Software unter der Lizenz MIT offen legen werde und tr.im zu "100 Prozent in den Besitz der Community" übergehen werde. Der Stichtag für die Offenlegung und den damit verbundenen Verzicht auf die Domain sei der 15. September. Wer die Domain übernehmen solle stehe noch nicht fest. Woodward bevorzugt nach eigenen Angaben eine bereits existente Organisation gegenüber der Gründung einer neuen. Er wolle jedoch noch die Optionen prüfen. Woodward habe in der letzten Woche einige Übernahme-Angebote in Höhe von 100.000 US-Dollar und mehr abgelehnt, keines erschien ihm seriös genug.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023233