2057883

Twitter testet Browser in offizieller App

05.03.2015 | 15:50 Uhr |

Twitter testet Berichten zufolge einen appinternen Browser, mit dem sich Links öffnen lassen.

Teilnehmer des Twitter Beta Programms berichten in dieser Woche von einer neuen Funktion in der Twitter-App. Der Micro-Blogging-Dienst könnte demnach die Integration eines appinternen Browsers für die offiziellen Twitter-Software planen. Eine entsprechende Funktion sei seit kurzem bei ausgewählten Beta-Programm-Teilnehmern aktiviert.

Der neue Browser diene zum Öffnen von über Twitter geteilten Links. Um diese Betrachten zu können, mussten Smartphone- und Tablet-Besitzer bislang zu ihrer Browser-App wechseln. Mit dem integrierten Twitter-Browser könnten URLs künftig ohne Verlassen der Twitter-Applikation aufgerufen werden.

Den Berichten zufolge handelt es sich bei der neuen Funktion um eine serverseitige Änderung. Nutzer können also keine APK installieren, um auch ihre App mit dem Feature auszustatten. Interne Browser sind in einigen Twitter-Apps von Drittherstellern bereits zu finden. Lediglich die offizielle App ließ diese Funktion noch vermissen.

Laut den Berichten befindet sich der appinterne Twitter-Browser aktuell noch in der Alpha-Phase. Sollte das Feature bei den Beta-Testern gut ankommen, ist die Chance hoch, dass es der Browser auch in eines der nächsten App-Updates schafft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2057883