966894

UNO vereinheitlicht Aqua-Oberfläche in Mac OS X

26.03.2007 | 08:01 Uhr |

UNO sorgt für eine einheitlichere Benutzeroberfläche von Mac-OS X.

Nach der Installation lässt sich das System so konfigurieren, dass kein Programm mehr mit dem "Brushed Metal"-, sondern nur noch mit dem Standard-Aqua-Erscheinungsbild arbeitet. Auch die Verbindung aus Title- und Toolbar vereinheitlich UNO. Die aktuelle Version 1.5 haben die Entwickler komplett neu geschrieben und neue Skins für aktuelle Versionen einzelner Apple-Programme (iTunes, Vorschau, Safari, Mail und QuickTime) integriert. UNO ist kostenlos erhältlich, die Entwickler bitten aber um eine Spende via PayPal.

Info: UNO

0 Kommentare zu diesem Artikel
966894