965196

US-Firma verklagt Hersteller von MP3-Playern

26.02.2007 | 13:24 Uhr |

Eine amerikanische Firma verklagt Apple, Sandisk sowie Samsung. Der Grund: Das Unternehmen sieht ein Patent für MP3-Player verletzt.

Das Unternehmen reichte die Klage am 16. Februar ein , wie erst jetzt bekannt wurde.

Texas MP3 Technologies behauptet, die verklagten Firmen würden unerlaubt ein System für die mobile Musikwiedergabe verwenden. Das Patent von Texas MP3 Technologies mit der Nummer 7.065.417 beschreibt ein mobiles System, um MPEG-Sound abzuspielen. Ursprünglich hatte Sigmatel das im Juni 2006 gewährte Patent besessen. Ob Texas MP3 Technologies das Patent direkt von Sigmatel erworben hat, ist derzeit noch unklar.

Eine Jury soll über den Fall entscheiden, fordert das texanische Unternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
965196