914894

US-Gericht entscheidet zugunsten von Fremd-Pop-ups

10.09.2003 | 11:09 Uhr |

Bezirksrichter Gerald Bruce Lee aus Alexandria im US-Bundesstaat Virginia hat Ende vergangener Woche ein Urteil von möglicherweise großer Tragweite gesprochen:

Er entschied, dass von Fremdfirmen eingespielte Werbe-Pop-ups, die Inhalte einer Website überdecken, zulässig sind. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
914894