1053558

Tablets und Smartphones werden überwiegend vor dem TV genutzt

23.05.2011 | 10:30 Uhr |

Eine Studie der Marktforscher von Nielsen zeigt, dass Besitzer von Smartphones und Tablets diese vor allem beim Fernsehschauen einsetzen. Die Studie von Nielsen bezieht sich zwar nur auf US-Bürger, erlaubt aber dennoch interessante Einblicke in das Nutzungsverhalten.

Die Marktforscher von Nielsen fragten Besitzer von Tablets , Smartphones und E-Book-Readern danach, wo und wann sie ihre Geräte verwenden. Dabei waren auch Mehrfachnennungen möglich.

Das von mobile-device.biz veröffentlichte Ergebnis zeigt, dass Tablets von 70 Prozent und Smartphones von 68 Prozent der Besitzer während des Fernsehens verwendet werden. Bei Tablets belegen die Angaben "im Bett liegend", "bei Freunden und Familie" und "während ich auf etwas warte" die Plätze 2 bis 4, bei Smartphones sind die gleichen Punkte genau umgekehrt auf den Plätzen 4, 3 und 2. Allerdings muss sich hier das "Warten" den 2. Platz mit "beim Einkaufen" teilen.

E-Book-Reader hingegen werden mit großem Abstand von 61 Prozent vor allem im Bett liegend genutzt, aber selbst hier verwenden noch 35 Prozent das Gerät vor dem Fernseher. ( Gamestar /cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053558