886484

USB-Videoübertragung von ADS Technologies

26.07.2001 | 00:00 Uhr |

Wer seine analogen Videos vom Videogerät oder Camcorder auf Festplatte bringen möchte und keinen Firewire-Anschluss zur Verfügung hat, kann in Zukunft auf USB Instant Video zurückgreifen. Für weniger als 70 Dollar soll man in der Lage sein, seine Heimvideos per USB in einer Auflösung von bis zu 640x480 Bildpunkten zu digitalisieren, zu bearbeiten und in jedem beliebigen Format zu speichern. Auch Videokonferenzen werden so bespielsweise für Besitzer eines alten iBooks möglich. Das Tool aus dem Hause ADS-Technologies kommt mit allen notwendigen Kabeln sowie Movieworks LE für den Mac und Ulead Videostudio 5.9 für den PC. In den USA ist das Gerät ab sofort verfügbar; ein Auslieferungsdatum für Deutschland steht noch nicht fest. js

0 Kommentare zu diesem Artikel
886484