1954643

Über OS X 10.10 Screencast vom iOS-8-Gerät aufzeichnen

05.06.2014 | 12:00 Uhr |

Wer in der Vergangenheit ein Bildschirm-Video vom iPhone oder iPad aufzeichnen wollte, musste sich einiger technischen Helfer bedienen.

In Zukunft sieht die Sache allerdings deutlich entspannter aus, denn Apple legt eine besondere Screencast-Funktion ab iOS 8 und OS X 10.10 nach.

Benötigt wird hierfür das neue Yosemite-Betriebssystem für den Mac und passend dazu ein iPhone, iPad oder einen iPod Touch ab iOS 8. Anschließend wird das iOS-Gerät an den Mac angeschlossen, damit der Mac automatisch den Bildschirm-Inhalt des iOS-Geräts erkennt.

Durch normale Video-Apps ist es daher möglich, diese Aufzeichnung (die als Kamera erkannt wird) als Screencast aufzuzeichnen. Unter anderem könnten App-Entwickler von dieser neuen Funktion profitieren, aber auch Leute wie wir, die euch Videos zu verschiedenen Apps präsentieren wollen. Da Apple noch eine ganze Weile an iOS 8 und OS X 10.10 werkelt, befindet sich natürlich auch die neue Screencast-Funktion für die beiden Systeme in der Entwicklung. Wir sind allerdings gespannt, wie sich die Funktion am Herbst 2014 im Alltag schlagen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954643