964674

Über Slifeshare kommt das digitale Leben ins Netz

16.02.2007 | 13:00 Uhr |

Mit Slifeshare stellt sich ein neuer Dienst vor, über den Mac-User ihre Freunde am eigenen digitalen Leben teilhaben lassen können.

"Share your digital life" ist das Motto des Angebotes, über das Anwender ihre Lieblings-Musik, Videos, bevorzugten Webseiten und RSS-Feeds in Echtzeit mit anderen teilen können. Der Austausch erfolgt per Internet-Stream und mit Hilfe einer Software.

Voraussetzung für den digitalen Lebens-Austausch ist Slife 1.0. Die Applikation übernimmt die Veröffentlichung der Aktivitäten am Mac. Das Programm merkt sich die besuchten Internetseiten, notiert sich die laufende Musik und kennt die abonnierten RSS-Feeds des Mac-Users und überträgt diese Informationen auf eine persönliche Slifeshare-Seite im Netz. Besucher des Internet-Auftritts können nun sehen, was die entsprechende Person gerade macht, welches Programm sie benutzt oder welches Video auf YouTube sie betrachtet. Die Aktivitäten speichert Slifeshare, wodurch mit der Zeit ein individuelles Profil im Web entsteht. "Live und in Farbe", wirbt Slifeshare, sei der Service, Dank dessen jeder am digitalen Leben der anderen Anwender teilhaben könne. Außerdem sucht das Programm nach Usern, die ähnliche Internetseiten besuchen oder gleichartige Musik hören und stellt sie dem Slife-Benutzer vor.

Info: Slifeshare

0 Kommentare zu diesem Artikel
964674