1050467

Überarbeitet - Yahoo sucht jetzt universell

04.10.2007 | 10:21 Uhr |

Der Suchdienstleister Yahoo hat seine Suchmaschine überarbeitet und neue Funktionen implementiert. Die Ergebnisliste bezieht auch Videos, Bilder und Audiodateien mit ein.

Der neue Yahoo-Suchdienst liefert nun neben den Ergebnissen der Volltextsuche zusätzliche Links zu Videos, Bildern, Audiodateien und Kalendereinträgen, die zu den gesuchten Begriffen passen. Die universelle Suche soll hier helfen, dem Nutzer sofort alle relevanten Ergebnisse zu liefern. Die vorerst nur im US-Auftritt integrierten Funktionen werden in den kommenden Monaten auch in der deutschen Ausgabe der Suchmaschine zu finden sein, sagt eine Sprecherin von Yahoo Deutschland auf Anfrage von pressetext.

Bei der Abarbeitung einer Suchanfrage greift Yahoo neben der Volltextanalyse auch auf Bilder des hauseigenen Fotoportals Flickr sowie auf Kalendereinträge bei Upcoming.org zu. Die Videos stammen unter anderem von YouTube, der Tochter von Google. Neu ist außerdem der so genannte "Search Assist". Er soll auf Wunsch des Nutzers Vorschläge zur Verbesserung der Suchanfragen liefern. Noch während der User einen Begriff eintippt, listet Search Assist bereits Vorschläge auf. Die deutsche Version von Yahoo liefert seit wenigen Wochen Tipps, wie eine Anfrage verbessert und die Ergebnisse verfeinert werden könnte. Zum Suchbegriff "Wien" schlägt die Suchmaschine "wien wettervorhersage", "hotel wien", "flughafen wien" und "stadtplan wien" vor.

Seit 2004, als das Unternehmen mit einer eigenen Suchmaschine startete, seien aktuelle Verbesserungen der stärkste Wechsel in der Suchtechnik von Yahoo, heißt es von Seiten des Unternehmens in einer Aussendung. Google und Microsoft, die Erzrivalen am Suchmaschinensektor, haben ihre Suchmaschinen in diesem Jahr bereits auf den aktuellen Stand der Websuche gebracht. Microsoft hat mit dem kürzlichen Relaunch seiner Live-Suche dabei zahlreiche Verbesserungen umgesetzt. (pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050467