1034451

Apple kauft Chip-Entwickler Intrinsity

28.04.2010 | 09:55 Uhr |

Apple hat das Chipentwicklungsunternehmen Intrinsity gekauft. Intrinsity ist auf ARM-Chips spezialisiert. Damit scheint auch die Herkunft des iPad-Prozessors geklärt.

Apple A4 Chip
Vergrößern Apple A4 Chip
© Apple

Laut einem Bericht der New York Times hat Apple die Chipentwickler von Intrinsity übernommen. Das texanische Unternehmen ist darauf spezialisiert, ARM-Prozessoren zu entwickeln. Der Apple-A4-Prozessor , der im iPad arbeitet, stammt vermutlich direkt von Intrinsity. Denn nur Intrinsity hatte einen vergleichbaren Chip entwickelt.

Wie Analysen des iPad gezeigt haben, ist der dort verbaute 1GHz-Prozessor aus der Cortex-A8-Generation, der von anderen Anbietern nur bis maximal 650 MHz zu haben ist, nur Qualcomm hatte es ebenfalls geschafft, diese Architektur auf einen Gigahertz anzuheben. Deshalb hatten Analysten schon zuvor vermutet, dass Apple die Technik von Intrinsity nutzt. Zudem sollen die Intrinsity-Chips in der gleichen Abteilung bei Samsung gebaut worden sein, wo auch Apple seinen A4 herstellen lässt. Durch den Kauf von Intrinsity könne Apple diesen Geschwindigkeitsvorsprung weitgehend exklusiv nutzen, so die New York Times.

Intrinsity ist bereits das zweite Chipunternehmen, das Apple in den letzten Jahren gekauft hat. Anfang 2008 hat Apple P.A. Semi übernommen .

Link: New York Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034451