870112

Übernahme: Xerox schluckt XMPie

07.11.2006 | 14:19 Uhr |

Der Druckerhersteller Xerox hat für 54 Millionen US-Dollar das New Yorker Unternehmen XMPie übernommen.

Der Druckerhersteller Xerox hat für 54 Millionen US-Dollar das New Yorker Unternehmen XMPie übernommen. XMPie ist Schmiede für Spezial-Software, die individuelle Marketingkampagnen ermöglicht. So können mit ihr zum Beispiel persönliche Broschüren, Mailings oder Kataloge erstellt werden. Ferner entwickelt XMPie maßgeschneiderte Websites für den Online-Einkauf.

Xerox fungiert schon länger als Partner beziehungsweise Reseller der XMPie-Software. Mit der Übernahme , biete man den Kunden nun eine komplette Lösung für multimediale Marketing-Kampagnen, kommentiert Ursula M. Burns, Präsidentin von Xerox Business Group Operations.

Marktforscher von Infotrends sehen bis zum Jahre 2009 ein Wachstum um 26 Prozent für solch personalisierte Spezial-Software. Dies käme einer Verdreifachung des Marktvolumens von 5,3 auf 16,6 Milliarden US-Dollar gleich. (bb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
870112