1472475

Seagate will Lacie übernehmen

24.05.2012 | 10:59 Uhr |

Der Festplattenhersteller Seagate will den Spezialisten für schicke Speicherlösungen Lacie übernehmen. Festplatten liefert das kürzlich mit Samsungs Festplattensparte fusionierte Unternehmen bereits an Lacie

Die Marktkonzentration im Festplattensektor hält an. Nur wenige Monate nach der behördlichen Gehmigung der Fusion mit Samsungs Festplattensparte kündigt der Hersteller Seagate nun an, eine 64,5-prozentige Mehrheit am Speicherspezialisten Lacie zu übernehmen. Die Übernahme wird bei weitem nicht so spektakulär ausfallen wie die von Samsung Sparte und die F usion von Western Digital mit Hitachi , Seagate-Festplatten hat Lacie in der Vergangheit häufig in seinen Gehäusen verwendet. Während Seagates eigenes Geschäft mit Festplatten in Gehäusen sich eher an traditionelle Anwender und Firmen richtet, trumpft Lacie mit Designer-Gehäusen von Philippe Starck, Porsche oder Christofle für Endverbraucher auf - Seagate findet insofern eine sinnvolle Ergänzung für sein Business.

Lacie-Chef Philippe Spruch soll bei Seagate die Abteilung für Consumer-Storage leiten, zumindest in der nahen Zukunft dürfte die Marke Lacie unter dem Dach von Seagte bestehen bleiben. Über die Kosten der Übernahme und weiterreichende Pläne für die Markenführung ist nichts bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1472475