1034509

Apple kauft Know-How für Sprachsteuerung

29.04.2010 | 14:55 Uhr |

Apple soll das Unternehmen Siri gekauft haben, das eine Such-App entwickelt hat, das man per Sprachsteuerung nutzt. Damit kann man beispielsweise freihändig ein Taxi rufen.

Siri iPhone
Vergrößern Siri iPhone

Laut einem Antrag bei der US-Handelskammer hat Apple das Technologieunternehmen Siri übernommen. Siri bietet eine App an, die Spracherkennung mit künstlicher Intelligenz verknüpft und so eine Art persönlichen Assistenten schafft. Die App kann verschiedene Hilfsdienste anbieten. So kann man zum Beispiel sagen "Reserviere mir einen Platz in einem italienischen Restaurant für 19 Uhr" und die App versucht die Eingaben zu verstehen, miteinander zu verknüpfen und passende Ergebnisse zu liefern.

Wieviel Apple für Siri bezahlt hat, ist ungewiss, Apple kommentiert Übernahmen nicht. Siri hat seinen Ursprung in einem Forschungsprojekt für künstliche Intelligenz, das von der SRI durchgeführt wurde, einem Institut für Forschung im öffentlichen Auftrag. Das US-Verteidigungsministerium soll 150 Millionen Dollar in dieses Projekt gesteckt haben.

Was Apple mit dem Wissen des Unternehmen vorhat, ist nicht bekannt. Womöglich will Apple damit die Voiceover-Technik verbessern oder Siri weiterhin in ähnlicher Form exklusiv auf das iPhone bringen. Ein Demovideo finden Sie unter diesem Artikel.

Info: Siri

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034509