2024787

Foxconn will für Apple Saphirglas produzieren

28.11.2014 | 09:03 Uhr |

Nachdem der Saphirglas-Hersteller von Apple, GT Advanced, Insolvenz angemeldet hat, war der iPhone-Hersteller weiter auf der Suche nach einem Hersteller, der diesen Auftrag übernehmen könnte.

Apple verfolgt allem Anschein nach den Plan, die Displays der kommenden iPhone- und vielleicht auch iPad-Generation mit dem kratzfesten und bruchsicheren Saphirglas auszustatten.  Bereits kürzlich wurde bekanntgegeben, dass Foxconn eine 2,6 Milliarden Dollar teure Fabrik errichten wird, die eigens für die Produktion für Apple da sein soll. Nun ist die Rede davon, dass noch ein zweites Werk entstehen soll, in dem die Produktion von Saphirglas vorgenommen werden soll.

Dass es schon mit der nächsten iPhone- oder iPad-Generation und dem Saphirglas klappt, wäre damit allerdings eher unwahrscheinlich, da die Fabrik selbst erst einmal gebaut werden müsste. Wahrscheinlicher ist es also, dass Apple nicht das iPhone 7, sondern das iPhone 8 mit Saphirglas-Bildschirm ausstattet. Indes hat Apple auch Bedarf an Saphirglas für seine Apple Watch, zwei der drei Modellreihen sollen damit ausgestattet werden. Der Lieferant des bisher verbauten Gorillaglass Corning hat jedoch kürzlich die vierte Generation seines Produkts vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2024787