894176

Überraschendes Stühlerücken bei HP-Deutschland

31.10.2002 | 10:03 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Amtsvorgänger Jörg-Menno Harms (63) löst überraschend Heribert Schmitz (58) als Vorsitzenden der Geschäftsführung von HP Deutschland ab, wie das Unternehmen gestern in Böblingen mitteilte. Schmitz gibt die Firmenleitung bereits morgen "aus persönlichen Gründen" ab und übernimmt dafür den Vorsitz des Aufsichtsrats, den zuletzt Harms innehatte - beide tauschen also ihre Posten.

Schmitz hatte den Vorsitz der Geschäftsführung im Februar vergangenen Jahres von Rainer Geissel übernommen und seit Mai 2002 nach Abschluss der Fusion mit Compaq die gemeinsame Geschäftsführung von "HP neu" geleitet. Geissel wiederum hatte Harms Ende März 2000 beerbt. Harms dürfte den meisten Lesern seither vor allem in seiner öffentlichkeitswirksamen Funktion als BITKOM-Vizepräsident begegnet sein. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
894176