986524

Ultradünne TFTs von Hitachi

22.02.2008 | 12:09 Uhr |

Hitachi stellt flache LCD-Monitore der Marke Wooo vor .

Besonders flach sind die neuen LCD-Fernseher von Hitachi, die Hitachig Digital Media im April auf den Markt bringt. In Asien bietet Hitachi seine LCDs unter der Marke Wooo an, die mit Hitachis IPS Pro-Technologie besonders klare, kontrastreiche und natürliche Bilder bieten sollen. Auch auf eine ansehnliche Rückseite hat Hitachi geachtet, damit die 35 Millimeter tiefen Geräte frei im Raum aufgestellt werden kann. Hitachi nennt dies „360-Grad-Design“. Erhältlich sind die drei Modelle in den Größen 32, 37 und 42-Zoll, als Gehäusefarben stehen Schwarz, Weiß auf Anfrage auch Rot und Blau zur Verfügung. Das 1500 Euro teure Einstiegsmodell UT32MH70 ist ab April verfügbar und bietet eine Auflösung von 1366 x 768, die beiden Modelle UT37MX70 und UT42MX70 erscheinen in den folgenden Monaten und kosten etwa 2000 bzw. 2500 Euro. Ein Digitaltuner, der drahtlos Film und Bildmaterial an die Monitore überträgt, soll im Oktober erscheinen.

Info: Hitachi

0 Kommentare zu diesem Artikel
986524