883312

Ultraflache Röhren

04.05.1999 | 00:00 Uhr |

Nec stellt zwei neue Großmonitore mit ultraflachen Bildröhren vor. Der Multisync FP 1350 hat eine 22-Zoll-Röhre mit Streifenmaske. Ihr Lochabstand beträgt variabel 0,25 bis 0,27 Millimeter. Die maximale Auflösung des Geräts liegt bei 1920 x 1440 Bildpunkten. Dabei erreicht der FP 1350 noch eine Wiederholfrequenz von 76 Hertz, bei 1600 x 1200 Pixeln 92 Hertz. Geometriekorrekturen lassen sich über ein Onscreen-Menü steuern. Der Anwender kann zwischen fünf Farbtemperaturen wählen und Moirée-Korrekturen vornehmen. Eine USB-Schnittstelle ist integriert. Das zweite neue Modell von Nec ist der Multisync FP 950 mit ultraflacher 19-Zoll-Röhre. Die wesentlichen Ausstattungsmerkmale sind identisch mit denen des FP 1350. Die Monitore lassen sich an VGA- und Apple-Schnittstellen betreiben. Nec gewährt auf beide Geräte eine Garantie von drei Jahren und ein Jahr 24-Stunden-Vor-Ort-Service (D, A und CH). Die Monitore besitzen die Prüfsiegel für TCO 99 und TÜV Ergonomie. lf

Info: Nec, Telefon: (D) 01805/24 25 21, (A/CH) +49 89 96 27 40, Internet: www.nec.de , Preis: Multisync FP 1350 DM 3200, Multisync FP 950 DM 1700, Verfügbarkeit: ab sofort

0 Kommentare zu diesem Artikel
883312