879118

Umax erhält Lizenz für Mac-OS 8

05.09.1997 | 00:00 Uhr |

Umax Data Systems teilte am Freitag mit, daß das taiwanische Unternehmen mit Apple ein Abkommen geschlossen habe, welches der Firma erlaubt, Mac-OS 8, die neueste Version des Mac-Betriebssystems zu nutzen.

"Apple ist damit einverstanden, daß Umax das neue Mac-OS 8 verwenden kann, und Umax wird damit weltweit die einzige Firma sein, die die komplette Serie an Mac-kompatiblen Computern verkaufen kann", erklärte Umax nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuter in einem Statement.

Inwieweit dies auch für die Rechner von Umax gilt, die den Spezifikationen der sogenannten Common Hardware Reference Platform (CHRP) entsprechen, ist aus dieser Erklärung nicht ersichtlich. Von Apple gab es bislang noch keine Stellungnahme dazu. Steve Jobs, Aufsichtsratsmitglied bei Apple, hatte (wie bereits berichtet) am 2. September in einem Memo an Apple-Mitarbeiter mitgeteilt, daß der Mac-Hersteller Clone-Firmen keine Lizenz zur Nutzung des Mac-OS 8 auf CHRP-Rechnern erteilen werde.

Nach Angaben von Umax führt das Unternehmen weitere Gespräche mit Apple über eine Kooperation bei der Entwicklung und Vermarktung von Desktop- und Mobilrechnern. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
879118