1037703

Umfrage zu Mobile Me

20.07.2010 | 11:13 Uhr |

Apples Cloud basierter Service Mobile Me ist praktisch für iPhone-Nutzer, die ihre Daten mit dem heimischen Rechner synchronisieren und Mails per Push-Verfahren empfangen wollen. Kosten von 79 Euro im Jahr sind jedoch auch zu beachten. Nutzen Sie Mobile Me oder einen alternativen Service?

Mobile Me: Anmeldung
Vergrößern Mobile Me: Anmeldung

In unserer letzten Umfrage hatten nur 10,8 Prozent der Teilnehmer gesagt, sie hätten gar kein iPhone. Das am meisten genutzte Modell ist demnach noch das iPhone 3GS, das 36,1 Prozent der Teilnehmer einsetzen, das iPhone 3G folgt mit 25,8 Prozent. Erst seit kurzem auf dem Markt und nicht unbedingt sofort zu erhalten, liegt das iPhone 4 mit 22,2 Prozent schon knapp dahinter. Das Ur-iPhone, das am 9. November 2007 in Deutschland auf den Markt gekommen war, setzen immerhin noch 5,1 Prozent ein.

Mobile Me bietet Apple optional zum iPhone und Mac an, für 79 Euro im Jahr. Besonders nützlich ist der Web-Service zum Austausch von Kalenderdaten und Adressen oder dem Empfang von E-Mails per Push-Verfahren. Apple bietet zudem ausreichend Speicherplatz - und Apps zur Nutzung auf dem iPhone - für Bildergalerien und andere Daten an. Über Mobile Me können iPhone-Besitzer gar ihr abhanden gekommenes iPhone aus der Ferne orten und die darauf gespeicherten Daten löschen.

Trotz der nicht geringen Gesamtkosten für das iPhone wirkt für viele Anwender der jährlich zu entrichtende Preis für Mobile Me als zu hoch - teils kostenlose Alternativen stehen bereit , wenn diese auch nicht den vollen Funktionsumfang von Mobile Me bieten.

Wir wollen daher von Ihnen wissen: Nutzen Sie Mobile Me? Und wenn nein, für welche Alternativen haben Sie sich entschieden?

Hier geht es zur Umfrage...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037703