917852

Umfrage sieht gute Chancen für Internet per Handy

15.12.2003 | 11:59 Uhr |

Deutsche Telekommunikationsunternehmen setzen auf das Geschäft mit mobilen Datendiensten.

Bis zum Jahr 2006 werden nach Einschätzung von 100 Topmanagern der Branche rund 95 Prozent der Kunden bereit sein, für die Internetnutzung per Handy zu zahlen. Das ergab eine am Montag veröffentlichte Forsa-Umfrage im Auftrag der Unternehmensberatung Mummert Consulting und des F.A.Z.-Instituts. Die Befragten rechnen damit, dass durchschnittlich 70 Prozent der Kunden für mobile Bankgeschäfte und andere Informationsdienste zahlen werden. Hauptnutzer sollen Geschäftskunden sein. Neun von zehn Anbietern schätzen, dass private Kunden eher bereit sein werden, für Unterhaltung und Spiele auf dem Handy zu bezahlen. Auch Video- und Chat-Dienste lägen mit einem Anteil von 60 bis 80 Prozent weit vorn. Dagegen geht nur jedes zweite Unternehmen davon aus, dass Privatkunden für mobile E-Mail-Dienste zahlen wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917852