1033051

iPad: Es darf ein bisschen mehr sein

18.03.2010 | 15:26 Uhr |

Noch fünf bis sechs Wochen, dann ist das iPad auch in Deutschland zu haben. Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt, dass iPad-Käufer gerne zur besten Ausstattung greifen.

iPad-Apps59
Vergrößern iPad-Apps59
© Apple

Welches iPad soll’s denn nun sein? Die Frage lässt sich sicher nur individuell beantworten. Wer Apples Tablet zum Surfen im Wohnzimmer nutzt und unterwegs vorher geladene Podcasts, Videos, E-Books oder Apps nutzt, dem dürfte ein Gerät mit W-Fi genügen. Wer jedoch das iPad mobil als Surfbrett, Navigations- und Kommunikationsgerät nutzen möchte, sollte sich eines mit Wi-Fi und 3G anschaffen. Noch sind die Preise in Deutschland nicht offiziell, weder für die Hardware, noch für die Datentarife der Micro-SIM-Karten, Macwelt-Leser zeigen jedoch schon einige Präferenzen. Die 828 Teilnehmer unserer Umfrage teilen sich grob in zwei Gruppen: 48,34 Prozent wollen ein Gerät ohne UMTS-Chip, 46,25 Prozent eines mit 3G-Funk. Gerade einmal 5,31 Prozent der Umfrageteilnehmer erteilen dem iPad eine Absage. Sicher, repräsentativ ist das nicht. Wir vermuten eine hohe Dunkelziffer an Lesern, die sich nicht für das iPad interessieren und auch nicht an der Umfrage teilgenommen haben.

Während sich die Interessenten am iPad Wi-Fi recht gleichmäßig auf die drei unterschiedlichen Modelle mit 16 GB, 32 GB und 64 GB verteilen, wollen die digitalen Nomaden für das iPad Wi-Fi+3G gleich in die vollen gehen: Mit 20,53 Prozent ist das Modell mit 64 GB das absolut begehrteste. Klar: Allein das Kartenmaterial künftiger Navigationslösungen für das iPad Wi-Fi+3G dürfte reichlich Speicher in Anspruch nehmen.

Die Ergebnisse im Detail:

Welches iPad werden Sie sich kaufen?

iPad Wi-Fi 16 GB

15.70%

iPad Wi-Fi 32 GB

17.27%

iPad Wi-Fi 64 GB

15.46%

iPad Wi-Fi + 3G 16 GB

12.92%

iPad Wi-Fi + 3G 32 GB

12.80%

iPad Wi-Fi + 3G 64 GB

20.53%

Ich werde gar kein iPad kaufen!

5.31%

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033051