1234718

Black Friday: Rabatttag offensichtlich riesiger Erfolg für Apple

29.11.2011 | 10:57 Uhr |

Der Black Friday - Tag nach dem Thanksgiving Day (am vierten Donnerstagabend im November) brachte Apple-Kunden besonders in den US-Verkaufsstores starke Rabatte und dem Hersteller aus Cupertino satte Gewinne

Black Friday 2011 Apple
Vergrößern Black Friday 2011 Apple

Dies berichtet 9to5Mac aufgrund interner Unterlagen, an welche das Magazin über eine Quelle direkt aus Apples Retail-Management gelangte. Schon immer sei der Black Friday ein riesiger Shoppingtag, für den sich Apple mindestens den vierfachen Umsatz gegenüber gewöhnlichen Verkaufstagen erwartet hatte. Dieser sei aber offensichtlich schon am späten Nachmittag oder frühen Abend (die genaue Zeitangabe beläuft sich auf 9 pm/21.00 Uhr) respektive ein bis zwei Stunden vor Geschäftsschluss erreicht worden.

Zwar werden die genauen Zahlen geheim gehalten, doch möglicherweise hat Apple seinen besten Verkaufstag überhaupt erreicht. Insbesondere die Nachlässe bei den iPads und auch den Macbook Air haben wohl dazu beigetragen, obwohl Online-Anbieter wie Amazon in vielen Fällen immer noch günstiger lagen. Doch vor Ort in Retail Stores lag Apple offensichtlich mit den Rabatten vorn.

Auch der so genannte Cyber Monday mit geringeren Nachlässen könnte Umsätze über dem Durchschnitt generiert haben. Die Aktionen Black Friday und Cyber Monday gab es auch in Deutschland ( wir berichteten ). Bei Letzterem erhob Apple für den Standardversand von Artikeln keine Gebühren. In den USA verlängert Apple den Cyber Monday und verlangt bis zum 22. Dezember keine Versandgebühren.

Info: Electronista

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234718