878566

Umsatzrückgang bei Oracle

19.06.2001 | 00:00 Uhr |

München/dpa- Die Oracle Corporation hat im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 (31. Mai) einen leichten Umsatzrückgang auf 3,26 Milliarden Dollar (7,5 Mrd DM/3,8 Mrd Euro) verbucht gegenüber 3,37 Milliarden Dollar in der Vorjahresvergleichszeit. Oracle-Finanzchef Jeff Henley verwies darauf, dass die Konjunktur das Umsatzwachstum verlangsamt habe.

Der Gewinn des zweitgrößten Softwarekonzerns der Welt fiel unter Ausklammerung von hohen Sondergewinnen aus Investments im entsprechenden Vorjahresabschnitt auf 855 (926) Millionen Dollar. Dies hat Oracle am Montag nach Börsenschluss mitgeteilt. Damit erfüllte Oracle die Wall-Street-Gewinnerwartungen.

Oracle steigert seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um sieben Prozent auf 10,9 Milliarden Dollar. Die in Redwood Shores (Kalifornien) ansässige Gesellschaft verdiente im Geschäftsjahr 2000/2001 rund 2,6 Milliarden Dollar. Das entsprach einer Steigerung um 25 Prozent wenn man die Milliarden-Sondergewinne des Vorjahres ausklammert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
878566