1463817

Forrester: App-Boom lässt Apple weiter Umsatz gewinnen

25.03.2011 | 07:20 Uhr |

Der weiter anhaltende Boom für mobile Apps und die damit ausgelöst Nachfrage nach Geräten wie iPhone und iPad wird Apple auch in den nächsten beiden Jahren jährliche Umsatzzuwächse von 50 Prozent bescheren

App-Datenbank
Vergrößern App-Datenbank

Dieser Ansicht ist laut Bloomberg der CEO von Forrester Research George Colony. Apple erlebe dabei eine positive Rückkopplung. Die bisher mehr als 15 Millionen verkauften iPads und 90 Millionen iPhones hätten die Nachfrage nach Apps erst angeregt, wer Apps nutzen will, kauft daher weiter Geräte von Apple.

Im Umsatz werde Apple bald die Branchenriesen HP und IBM überholen, meint Colony: "Sie werden nächstes Jahr größer als IBM sein und ein Jahr darauf größer als HP." Bei der derzeitigen Wachstumsrate sei Apple auf den Weg zu einer "200-Milliarden-Dollar-Company", was den Jahresumsatz betreffe. Im letzten Jahr hatte HP einen Umsatz von 126 Milliarden US-Dollar verzeichnet und IBM 99,9 Milliarden US-Dollar eingenommen, Apple hatte sein Geschäftsjahr 2009/2010 mit einem Gesamtumsatz von knapp über 65 Milliarden US-Dollar abgeschlossen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1463817