880962

Umstrukturierung bei Apple

18.06.1998 | 00:00 Uhr |

Apple wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten die Leiterplattenfertigung in Irland einstellen und statt dessen eine neue Fabrik in Singapur aufbauen. Damit würden 500 bis 600 Arbeiter des Werks in Cork ihren Job verlieren. Bisher hat Apple keine konkreten Pläne bekanntgegeben, derzeit laufen noch Gespräche zwischen Apple und den örtlichen Politikern, die sich für den Erhalt des Platinenwerks einsetzen. Apple ist der größte Arbeitgeber in Cork, zur Zeit sind dort rund 1800 Personen für den Mac-Hersteller tätig. Seinerzeit wurde Apple beim Bau des Werks vom Staat unterstützt, doch die irische Regierung nutzt bis heute ausschließlich Windows-Rechner. Macs werden weder in Behörden noch in Schulen eingesetzt. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
880962