891066

Umstzrückgang führt zu Verlusten bei Macromedia

25.04.2002 | 12:57 Uhr |

München/Macwelt - Der Hersteller von Publishingsoftware Macromedia hat auch im vierten Quartal seines Geschäftsjahres, das am 31. März endete, rote Zahlen geschrieben. Durch einen Umsatzrückgang auf 75,6 Millionen Dollar im Vergleich zu 89,1 Millionen Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres, fehlen in der Kasse 6,1 Millionen Dollar. Pro ausgegebener Aktie entspricht das einem Verlust von 10 Cent. Vor einem Jahr hatte Macromedia noch einen Überschuss von 8,4 Millionen Dolar oder 15 Cent pro Aktie erwirtschaftet. Insgeamt hat Macromedia im vergangenen Geschäftsjahr 324,8 Millioen Dollar umgesetzt, 2000/2001 waren es noch 376,4 Millionen Dollar gewesen. Der Verlust summiert sich auf 28,1 Millionen Dollar. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
891066