874308

Unautorisierte Jobs- Biographie kommt in USA in den Handel

13.10.2000 | 00:00 Uhr |

Bereits drei Monate vor ihrer Veröffentlichung hat die unautorisierte Steve-Jobs-Biographie "The Second Coming of Steve Jobs" des Journalisten Alan Deutschmann für Wirbel gesorgt. In dem Buch, das in dieser Woche in den USA in den Buchhandel gelangt, würde der Autor den Apple-CEO als machtbessesenen Führe beschreiben, der selbst seine engsten Mitarbeiter einschüchtere. Gerüchteweise hat Jobs versucht, den Druck des Buches zu verhindern, das erste Rezensionisten als das "am meisten über Jobs offenbarende" bezeichnen.
Einen ironischen Seitenhieb konnten sich die Macher des Titels nicht verkneifen: Dort ist der Apple-CEO mit Heiligenschein abgebildet... pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
874308