2068825

Unbound HD für Dropbox: Slideshows, Collagen und Apple TV-Streaming

13.04.2015 | 17:25 Uhr |

Auf dem iPad lassen sich Bilder, die man auf der Dropbox gesichert hat, mit der App des Cloudanbieters zwar recht einfach ansehen. Doch vom Teilen, Drucken und Ähnlichem abgesehen, hat man damit nicht sehr viel mehr Möglichkeiten.

Wer seine auf der Dropbox gespeicherten Bilder auch auf dem iPad komfortabel betrachten oder vorführen will, findet dazu in der App Unbound HD für Dropbox von Entwickler Pixite passende Optionen. Zunächst legt das Tool, nachdem man den Zugriff auf Dropbox erlaubt hat, die Bilder-Ordner aus dem Photos-Album mit einer eigenen schicken Oberfläche an. Hierin lassen sich die Fotos auch offline im Vollbildmodus betrachten, bewegen oder löschen – dies wirkt sich dann übrigens auf die Dropbox-Alben aus. Außerdem kann man eine Slideshow starten und zu dieser Bilder-Präsentation Übergänge auswählen, die Vorführzeit für ein Bild einstellen und Musik aus dem eigenen iTunes-Bestand hinzufügen, auch mehrere Audiotitel pro Präsentation. Die Vorführung klappt dann sogar via Airplay über ein zwischengeschaltetes Apple TV, so dass die Fotos auf dem großen Fernsehbildschirm erscheinen können.

Sehr komfortabel ist es, den Link zu einem Dropbox-Ordner mit Fotos per E-Mail zu versenden oder das Album in Safari zu öffnen. Als zusätzliche Option bietet die App die einfache Erstellung von Collagen aus vorhandenen Bildern an, die sich kreativ mit Rahmen versehen und teilen lassen.

In unserem eigenen Schnelldurchlauf funktioniert das meiste einwandfrei und bequem. Vorausgesetzt wird auf einem iPad mindestens iOS 7.1. Im App Store kostet Unbound HD für Dropbox drei Euro (Downloadgröße: 17,6 MB). Die Sprache des Tools ist Englisch oder Japanisch. Unbound gibt es mit vergleichbaren Funktionen auch für den Mac und Picasa respektive Google plus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2068825