943692

Uni baut Roboter aus Mac Mini

24.10.2005 | 15:42 Uhr |

Verhaltensforscher der Uni Osnabrück haben einem Mac Mini Räder, eine iSight und einen Akkupack verpasst und schicken ihn als Roboter auf die Reise – autonom.

Mac mini Roboter
Vergrößern Mac mini Roboter

Das Ziel war laut Projektleiter Joscha Bach, einen erschwinglichen autonomen Roboter für das Micro-Psi-Projekt aus dem eigenen Hause zu schaffen. Existierende Robotert waren entweder zu teuer, liefen nur mit externer Stromversorgung oder hatten zu wenig Rechenpower für das Java-basierte Micro-Psi. Bei Micro-Psi handelt es sich um eine Laufzeitumgebung für Experimente mit künstlicher Intelligenz, künstlichen Emotionen und künstlichem Leben. Die Teilnehmer des neuronalen Netzes wie der Mac mini nennen sich „Agenten“. Mehrere Agenten werden in einer präparierten Umgebung platziert und sollen autonom das Gelände erforschen und dabei nach Nahrung und Gefahren Ausschau halten.

Laut Bach, der ebenfalls am Robocup-Team der Uni Osnabrück beteiligt ist, hält der Mac mini dank seiner stromsparenden Komponenten erstaunlich lange durch mit einer Akkuladung. Über eine Stunde dauert es, bis die Batterien leer sind.

Das vorläufige Modell ist nur ein Arbeitsstadium, für den fertigen Roboter wollen Bach und Team die ganze sichtbare Technik optisch sauber in einen Mac-Mini-Untersatz packen.

Info Weblog-Eintrag , Homepage des Mac mini-Roboters auf der Micro-Psi-Webseite

0 Kommentare zu diesem Artikel
943692