1017031

Amnesia 1.0 deinstalliert Programme, Bildschirmschoner und Widgets

06.04.2009 | 12:38 Uhr |

Koingo Software gibt die Fertigstellung seines neuen Tools zum rückstandsfreien Entfernen von Mac-Software bekannt.

Auf dem Mac lässt sich Software scheinbar einfach entfernen, indem man das Icon des Hauptprogramms auf den Papierkorb schiebt. In Wahrheit bleiben dabei aber diverse Dateien in den Tiefen der Festplatte zurück, die mit der Applikation installiert oder beim Gebrauch angelegt wurden, wie Voreinstellungen, Support-Files, Log-Dateien und andere kleinere "Ablagerungen". Um diese wirklich alle loszuwerden, bieten sich Shareware-Programme wie Amnesia an, die Installationen archivieren oder beim Löschen einen gründlichen Scan des Laufwerks durchführen.

Amnesia 1.0 will auf diese Weise auch Screensaver und Widgets rückstandsfrei löschen können. Überlegt man es sich kurz daraufhin anders, kann man auf das eigens angelegte Archiv des Tools zurückgreifen, das alle Programmbestandteile wieder an der richtigen Stelle ablegen soll - selbst wenn man dafür einen anderen Mac benutzt. Bestimmte systemnotwendige Programme sind von der Löschfunktion ausgenommen. Diese Liste lässt sich bei Bedarf vom User erweitern. Amnesia 1.0 läuft ab Mac-OS X 10.4 und kostet bei Gefallen nach 15 Probetagen eine Gebühr von 10 US-Dollar.

Info: Koingo

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017031