925822

Unscharfe Bilder mit digitalen Spiegelreflexkameras

26.08.2004 | 12:00 Uhr |

Im Test der Fachzeitschrift "Color Foto" wurden sieben verschiedene Ursachen für die Autofocus Probleme entdeckt, die Unschärfe produzieren.

Von Julia Vobker Wenn digitale Spiegelreflexkameras immer wieder unscharfe Bilder machen, so liegt ein systematischer Fehler vor. Diesem ist die Zeitschrift Color Foto auf den Grund gegangen und hat sieben Fehlerquellen entdeckt. Ergebnis ist, dass die Ursachen für unscharfe Bilder vor allem im Objektiv und nicht in den Kameras begründet liegen. Je nach dem, welches Objektiv gerade auf die Kamera montiert ist, bekommt der Fotograf scharfe oder unscharfe Bilder.

Viele Probleme lassen sich durch den Service des Herstellers beheben. Zur Erleichterung der Problemlösung hat Color Foto einen Autofocus-Test für digitale Spiegelreflexkameras ins Internet gestellt und bietet eine PDF-Datei zur Schärfekontrolle an.

Web www.color-foto.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
925822