1650917

Geschenktipp: Carbot Deskpet

18.12.2012 | 05:27 Uhr |

Unser Hund fand ihn super, den Kollegen in der Redaktion hat er begrenzt Spaß gemacht: Der kleine grüne Flitzer aus der Serie der Deskpets. Unter diesem Namen erobert eine Spezies per USB-Stick oder Smartphone-gesteuerter Plastikwesen mehr und mehr Schreibtische.

Während das Ungeziefer und die recht martialisch wirkendenden Trekbots oder Tankbots aus der Serie schon aus optischen Gründen keinen Zutritt auf unseren Schreibtisch bekommen, ist das Matchbox-große Rennauto mit dem Namen Carbot eine witzige Ablenkung - mehr oder weniger geschickt gesteuert von einem iPhone. Die App dazu gibt es kostenlos im iTunes Store, der Carbot ist mit einem Preis von 30 Euro gerade noch so bezahlbar. Die Steuerung ist schwierig, letztlich fährt der kleine Raser dann doch auf dem Parkettboden zu Hause am besten, aber als kleine Ablenkung in langweiligen Meetings, als Mittel um die Kollegen wunderbar zu ärgern und natürlich als nettes Gimmick für iPhone-Nerds hat der Carbot hohes Potenzial. Preis: 30 Euro.

Mit dem iPhone Autos fernsteuern
0 Kommentare zu diesem Artikel
1650917