974344

Unternehmen überdenken Wechsel zu Windows Vista

02.08.2007 | 13:07 Uhr |

Immer weniger Unternehmen wollen auf Windows Vista umsteigen. Dies geht aus der jährlich stattfindenden Umfrage unter 250 Kunden der Sicherheits-Firma PatchLink hervor. Den Ruf eines "sicheren" Betriebssystems hat des neueste Microsoft-Betriebssystem bereits verloren. Davon könnten Alternativen wie Linux oder Mac OS X profitieren - so das Zahlenwerk.

Apple könnte mit Mac OS X in neue Märkte vorstoßen, die bisher von Windows-Systemen dominiert sind. In der PatchLink -Umfrage vom Dezember 2006 konnten sich gerade mal zwei Prozent der Firmenleiter und Netzwerkadministratoren einen Wechsel zu Linux vorstellen. Mac OS X schien noch keine Rolle zu spielen. In der aktuellen Umfrage vom Juli 2007 hat sich das Bild gewandelt: Acht Prozent der Befragten gibt Linux den Vorzug und immerhin vier Prozent möchte gerne Mac OS X im Unternehmen einsetzen.

Die ablehnende Haltung gegenüber Microsofts jüngstem Sprössling resultiere laut Infoworld vermutlich auch aus einer zunehmenden Verunsicherung in den Unternehmensführungsetagen über die Sicherheit von Windows Vista. Heute würden nur noch 28 Prozent der Vorstände und Netzwerkadministratoren Windows Vista als sicherer einstufen als Windows XP - vor sieben Monaten lag diese Zahl noch bei 50 Prozent. Auch die gefürchteten "Zero Day"-Exploits tragen womöglich ihren Teil dazu bei, warum Systemadministratoren über einen Plattformwechsel nachdenken. Zumindest für 53 Prozent stellt sich dies als größtes Problem dar: Einmal bekannt gewordene Sicherheitslücken nutzen Hacker sehr schnell aus und der Administrator hat nur wenig Zeit darauf zu reagieren.

Das neue Microsoft Betriebssystem läuft indes bislang auch nur bei zwei Prozent der Befragten, während neun Prozent einen Einsatz planen. Die Mehrheit der Firmen wollen jedoch bei ihrer bisherigen Windows-Version bleiben - immerhin 87 Prozent. Die Zahlen stehen im Gegensatz zu der im Dezember 2006 durchgeführten Umfrage, in der noch 43 Prozent der Unternehmen einen Wechsel planten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
974344