2068092

Unterstützung für Apple Pay wächst

10.04.2015 | 11:30 Uhr |

In den USA wird Apple Pay von immer mehr Händlern unterstützt. Auch die großen Ketten GameStop und T-Mobile akzeptieren ab sofort den Apple Bezahldienst.

Nachdem Apple vor einigen Tagen bereits die Unterstützung von Apple Pay in den USA durch 39 weitere Banken bekannt gab, wird der Bezahldienst ab sofort auch von noch mehr Händlern akzeptiert. Apple erweiterte die Liste der offiziellen Partner um die Unternehmen, Acme, Davis Food and Drug, Firehouse Subs, Gamestop, Luby’s, Rubio’s und T-Mobile retail.

Die wichtigsten neuen Partner dürften aufgrund Ihrer Größe Gamestop und T-Mobile sein. Die weiter wachsende Akzeptanz von Apple Pay ist vor allem auch angesichts des Marktstarts in Deutschland noch vor Ende des Jahres ein gutes Zeichen.

Andere große Unternehmen wie Babies Rus, Foot Locker, McDonalds und Subway, die auch Filialen in Deutschland betreiben, sind bereits offizielle Partner für Apple Pay. Es scheint sehr wahrscheinlich, dass diese Unternehmen auch zu den ersten Händlern gehören werden, die Apple Pay in Deutschland unterstützen.

Tim Cook über Apple Watch, Apple Pay und Android

Trotz dieser wachsenden Akzeptanz von Apple Pay wird es voraussichtlich noch Jahre dauern, bis der Dienst eine Chance hat, das Portemonnaie zu ersetzen. Während andere Dienste wie Samsung Pay an allen Verkaufsterminals mit Magnetstreifenlesern weltweit funktionieren, müssen die Händler für Apple Pay spezielle Terminals mit NFC besitzen, wodurch eine Unterstützung von Apple Pay vor allem bei kleineren Händlern in absehbarer Zeit unwahrscheinlich ist.

Quelle: 9to5mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
2068092