1582438

Dropbox-iOS-App bekommt zahlreiche neue Features

19.09.2012 | 09:22 Uhr |

In der überarbeiteten App von Dropbox für iOS-Endgeräte lassen sich Inhalte via Facebook und Twitter teilen oder über AirPrint ausdrucken.

Der Cloud-Anbieter Dropbox hat seine App für iPhone und iPad grundlegend überarbeitet. Die neue Version 1.5.5 sorgt für mehrere Neuerungen. Zwar war es schon in der Vorgänger-Version möglich, Inhalte zu verbreiten, jedoch nur als E-Mail oder über die Zwischenablage. Die neue App erlaubt das Teilen von Fotos oder Videos über Facebook und Twitter nun mit einem einzigen Klick.

Besitzer eines Macs können über AirPrint künftig Fotos oder Texte vom mobilen Endgerät aus an den Drucker übergeben. Neu ist außerdem die Unterstützung der koreanischen Sprache. Dies verdeutlicht den hohen Stellenwert des asiatischen Landes für die Betreiber von Dropbox. Die App ist auf dem nicht nur in Korea sehr erfolgreichen Smartphone Samsung Galaxy S3 bereits vorinstalliert.

Die Änderungen der iOS-App werden in naher Zukunft auch für die Android-Anwendung von Dropbox erwartet. Die erleichterte Teilen-Funktion für Facebook und Twitter dürfte künftig für mehr Links auf den Dienst in beiden sozialen Netzwerken und damit verbunden auch für noch mehr Bekanntheit sorgen. Die überarbeitete App für iOS-Endgeräte kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1582438