1886505

Update: Photoshop CC unterstützt 3D-Drucker

16.01.2014 | 09:45 Uhr |

Adobe hat seinen Creative-Cloud-Anwendungen ein größeres Update verpasst. Wesentliche Neuerung in Photoshop ist die Unterstützung von 3D-Druckern.

Anwender können mit der neuesten Fassung von Photoshop CC dreidimensionale Objekte gestalten und sie auf 3D-Druckern ausgeben. Adobe hat dazu mit Makerbot in Sachen 3D-Drucker kooperiert, ebenso mit Shapeways (3D-Material) und Sketchfab, mit deren Technologie interaktive 3D-Ansichten auf der Behance-Website möglich sind. Der 3D-Druck werde immer mehr auch von Privatleuten angenommen, erklärt Produktmanager Andy Lauta in der Präsentation der neuen Funktionen. Entscheidend für den Durchbruch sei jedoch das Geschäft mit 3D-Inhalten, Adobe wolle seinen Kunden die passenden Werkzeuge für deren Gestaltung an die Hand geben.

Insgesamt bringt Adobe mit dem CC-Update 20 neue Funktionen für Photoshop, Illustrator und Indesign sowie den Zugriff zu 800 neuen Typekit-Schriften. Ebenso hat der Hersteller die Software zur Erstellung von Websites Muse erneuert. Die Updates sind gratis für alle Abonnenten der Creative Suite. Mehr Details zu den Neuerungen lesen Sie im Laufe des Tages auf Macwelt.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886505