1009483

10.5.6 behebt über 100 Fehler

09.12.2008 | 10:33 Uhr |

Das nächste Update für Leopard ist auf dem Weg. Laut der Beschreibung der aktuellen Vorabversionen werden damit über 100 Fehler gefixt. AUch zu 10.6 gibt es neue Details

Der Build 9G52 von 10.5.6 verspricht insgesamt 103 Verbesserungen für die fertige Version. Man geht davon aus, dass das Update noch vor Weihnachten erscheinen wird. Unter anderem sollen Fehler bei der Grafikausgabe per DVI behoben werden. Auch die Erkennung angeschlossener Monitore soll besser funktionieren. Auch an der Dauerbaustelle Mobile Me will Apple weiter arbeiten. Der Hersteller will diverse Sync-Probleme mit dem Dienst verbessern.

Auch Mac-OS X Server soll mit 10.5.6 besser werden. Gleichzeitig wurden neue Details zum Stand von 10.6 Snow Leopard bekannt. Die Entwickler arbeiten derzeit wohl an Tests der Exchange-Integration, Mail und iCal. Zudem soll es eine neue Entwicklerschinttstelle für Grand Central geben. Zudem verrät das Dokument laut Apple Insider , dass der aktuelle 64-Bit-Kernel in Snow Leopard nur die Macs unterstützt, die in der ersten Hälfte des Jahres 2008 vorgestellt wurden: Mac Pro und iMac und das damalige Macbook Pro. Weitere Kernelversionen für andere Geräte sollen noch folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009483