1024167

Neuer Firefox überprüft Flash-Plug-in

08.09.2009 | 10:48 Uhr |

Die nächste Version des Browsers Firefox wird überprüfen, ob die jeweils aktuellste Ausgabe des Flash-Plugins installiert ist. Dies soll verhindern, dass der Nutzer Sicherheitsrisiken wegen veralteter Plugins eingeht.

Firefox Logo
Vergrößern Firefox Logo

Die vermutlich ab heute erhältliche neue Firefox-Version soll laut der Open-Source-Organisation Mozilla für mehr Sicherheit im Umgang mit Adobes Flash-Player sorgen. Dabei überprüfe der Browser, ob das aktuelle Flash-Plug-in installiert sei und warne den Benutzer vor veralteter und unsicherer Software.

Zuletzt war Apple in die Kritik geraten, da der Mac-Hersteller mit Snow Leopard eine alte Version des Flash-Players ausliefert , der Installer überschreibt gar vorher vorhandene neuere Versionen. Firefox 3.5.3 and Firefox 3.0.14 sollen mit der neuen Funktionalität heute erscheinen. Diese Plug-in-Überprüfung will Mozilla laut Jonathan Nightingale vom Firefox-Sicherheitsteam in Zusammenarbeit mit Drittherstellern auf weitere Firefox-Erweiterungen ausdehnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024167