1826509

Update für Microsoft Office 2011 für Mac

13.09.2013 | 10:06 Uhr |

An seinem üblichen Patchday hat Microsoft einige Probleme behoben und Sicherheitslücken seiner Mac-Office-Suite geschlossen.

Aus der offiziellen Ankündigung von Microsoft geht hervor, dass unter anderem ein Fehler mit der Makro-Verwendung in Excel (die Tabellenverarbeitung konnte bei vielen verwendeten Drop-Down-Makros einfach abstürzen) und bei der Anbindung von Powerpiont an Sharepoint-Dateien behoben. Die größte Baustelle dieses Updates scheint aber Outlook gewesen zu sein, denn hier behebt Microsoft gleich eine ganze Reihe von Fehlern bei der Anzeige von Nachrichten und Konversationen – vor allem aber verbessert Microsoft die Kompatibilität von Outlook mit Screenreader-Software für Blinde.

Zudem enthält das Update auch einen Bugfix für eine als "Schwer" eingestufte Sicherheitslücke in Excel. Über das Schlupfloch konnte entfernt Schadcode auf dem System des Nutzers ausgeführt werden. Wie immer gilt auch beim Office-Update 14.3.7, dass der etwa 115MB große Download entweder über die automatische Softwareaktualisierung von Microsoft Office oder direkt hier geladen werden kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1826509