1023967

Apple testet bereits Mac-OS 10.6.1

04.09.2009 | 11:05 Uhr |

Laut Entwicklern hat Apple bereits das erste Wartungsupdate für Snow Leopard an einige ausgewählte Entwickler herausgegeben. 10.6.1 soll kleinere Fehler beheben.

15 Details zu Mac-OS X 10.6 Snow Leopard: 00Aufmacher
Vergrößern 15 Details zu Mac-OS X 10.6 Snow Leopard: 00Aufmacher

Laut Berichten hat Apple bereits vor einigen Tagen eine erste Version des Udates auf Mac-OS 10.6.1 an ausgewählte Entwickler herausgegeben. Es soll knapp über 70 Megabyte groß sein und wie üblich von Apple beschrieben "generelle Verbesserungen der Kompatibilität, Stabilität und Sicherheit" bringen. Konkreter beschreibt Apple laut "World of Apple", dass Probleme mit der DVD-Wiedergabe, Druckertreiber-Kompatibilität, Mail-Accounts und Motion 4 behoben werden sollen.

Noch haben allerdings nicht alle Entwickler das Update erhalten. Frühe Vorversionen verteilt Apple stets an eine ausgewählte Gruppe Entwickler, erst später können alle angemeldeten Developer Mac-OS-Updates herunterladen. Dies spricht dafür, dass das Update noch einige Wochen auf sich warten lassen wird. Ob Apple mit der Aktualisierung beispielsweise auch neue und schnellere Grafiktreiber liefert, ist nicht bekannt. Unser Macwelt-Benchmark hat gezeigt, dass Spiele und 3D-Anwendungen unter Snow Leopard langsamer sind als unter Mac-OS 10.5 Leopard.

Info: World of Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023967