892370

Update für Timbuktu Pro

18.07.2002 | 16:12 Uhr |

München/Macwelt- Lästige Eigenschaft des Fernbedienungsprogramms Timbuktu Pro unter Mac-OS X war bisher, dass sich das programmeigene Startmenü als permanentes freischwebendes Panel installierte. Dieses Zugriffsmenü wandert nach dem Update auf Version 6.02 in die Menüleiste. Auch mit Zugriffsrechten kann die neue Programmversion jetzt besser umgehen. Verbessert wurde ebenso die Performance des Dateitransfers sowie der Gesprächsfunktion Intercom. Ein Problem mit Quicksilver-Powermacs soll das Update ebenso beseitigen wie die fehlende Möglichkeit, die Festplatte in Ruhezustand fallen zu lassen. sw

Info:Netopia Internet http://www.netopia.com/

0 Kommentare zu diesem Artikel
892370