1626187

iOS 6.0.1: Umständliches Update für das iPhone 5

05.11.2012 | 12:59 Uhr |

iOS 6.0.1 behebt einige Fehler. Doch zunächst muss man ein Update für das Update installieren. Denn der Mechanismus für Software-Aktualisierungen auf dem iPhone 5 ist zunächst unbrauchbar. Wie Sie Ihr iPhone 5 richtig auf den neusten Stand bringen.

Seit iOS 5 kann man das iPhone bequem auf den neusten Softwarestand bringen und kann dabei ganz auf einen Computer und iTunes verzichten. Beim iPhone 5 ist ausgerechnet dieser Mechanismus in iOS 6 defekt, sodass iOS 6.0.1 nicht installiert werden kann. Nutzer müssen deshalb entweder ganz klassisch-unbequem über iTunes updaten oder eine von Apple angebotene Notlösung nutzen.

Zunächst verweist Apple darauf, mit iTunes zu aktualisieren. Später folgt der Patch, der den Update repariert.
Vergrößern Zunächst verweist Apple darauf, mit iTunes zu aktualisieren. Später folgt der Patch, der den Update repariert.

Als iOS 6 erscheint, verweist Apple zunächst darauf, dass Nutzer des iPhone 5 nur über iTunes aktualisieren können. Der "Installieren"-Knopf ist ausgegraut. Kurze Zeit später hat Apple sich aber einen Umweg einfallen lassen: Zunächst lädt das iPhone in diesem Fall einen Patch, der die Update-Funktion repariert, anschließend installiert man iOS 6.0.1 über die Softwareaktualisierung von iOS. In der Galerie zeigen wir Schritt für Schritt, wie das in der Praxis funktioniert:

Wer es lieber umständlich mag, kann iOS 6.0.1 ganz traditionell mit iTunes aktualisieren. Dazu schließen Sie das iPhone 5 per Lightning-Kabel an, starten iTunes und wählen "Nach Update suchen" aus dem iPhone-Menü in iTunes. Ein Backup (Kontextmenü "sichern") ist zuvor ratsam. Nun können Sie das Update laden und installieren. Anders als beim Umstieg auf iOS 6.0.1 direkt am iPhone müssen Sie am Rechner das gesamte Installationspaket von iOS herunterladen. Dies ist beinahe einen Gigabyte groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1626187