1024873

Apple bringt iTunes 9.0.2 mit Unterstützung von Apple TV 3.0

30.10.2009 | 11:20 Uhr |

Mit einem Update für iTunes hat Apple die Musiksoftware zur neuen Apple-TV-Software kompatibel gemacht. Zudem schließt Apple Nutzer des Palm Pre erneut aus.

iTunes 9 Genius-Mix
Vergrößern iTunes 9 Genius-Mix

Neben dem Update auf Apple TV 3.0 hat Apple auch für iTunes eine Aktualisierung herausgebracht. iTunes 9.0.2 dient vorwiegend zur Unterstützung von Apple TV 3.0, neu ist zudem eine Option für einen dunklen Hintergrund in der Gitteransicht. Allgemein verbessere das Update die Nutzbarkeit und Stabilität der Software. iTunes 9.0.2 ist über Apples Website oder die Software-Aktualisierung erhältlich und setzt mindestens Mac-OS X 10.4.11 voraus.

Für iTunes LP und iTunes Extras ist jedoch Mac-OS X 10.5 oder höher erforderlich. Einen Nebeneffekt des Updates hat die Website MacNN entdeckt: Mit iTunes 9.0.2 ist mal wieder die Verbindung zwischen iTunes und dem Palm Pre gekappt, das WebOS-Smartphone lässt sich nun nicht mehr mit Apples Software synchronisieren. Zur Unterstützung von iTunes 9.0.2 und Apple TV 3.0 hat Apple zudem die Firmware für seine Fernbedienung Apple Remote veröffentlicht, die nun die Versionsnummer 1.3.2 trägt.

Gut zwei Wochen nach dessen Erscheinen hatte Apple das erste Wartungsupdate für iTunes 9 gebracht. Neben einigen kleineren Fehlern, die Apple behoben hat, bringt das Update auf iTunes 9.0.1 auch eine wesentliche Funktion zurück, die Miniaturisierung des iTunes-Fensters über dessen grünen Knopf. Um iTunes 9 in die Miniplayer-Ansicht zu bewegen, musste man mit gedrückter Wahltaste auf den grünen Button drücken, nun genügt wieder ein einfacher Klick wie bei den Vorgängerversionen.

Ein Klick mit gedrückter Wahltaste auf den grünen Knopf maximiert das Fenster nun. Laut Apple soll mit iTumes 9.0.1 auch das Stöbern im iTunes Store bequemer werden, ein Fehler, der das Programm mittels manipulierter PLS-Playlisten zum Absturz bringen konnte, sei nun behoben. Das Update ist 82,3 MB groß und über die Softwareaktualisierung, iTunes' eigene Updatefunktion oder Apples Website erhältlich.

iTunes 9

Das Update auf iTunes 9.0.1 behebt einige Fehler.
Vergrößern Das Update auf iTunes 9.0.1 behebt einige Fehler.

Mit iTunes 9 hat Apple am 9. September 2009 zahlreiche Veränderungen in die Jukebox-Software gebracht. So kann man iTunes zuhause jetzt über mehrere Rechner hinweg synchronisieren und Dateien zwischen iTune-Bibliotheken kopieren. Apple nennt dies "Privatfreigabe". Dazu müssen alle iTunes-Installationen jedoch unter einem iTunes-Account angemeldet sein. iTunes 9 ist zudem Voraussetzung für alle neuen iPods .

iTunes 9 bringt zudem ein neues Design für den iTunes Store und neue Medienformate. "iTunes LP" ist ein neues Albumformat, das Musikalben multimedial macht. Hier gibt es ein Hauptmenü mit -je nach Album - Videos, Texten oder Fotos. "iTunes Extra" ist das Pendant für Filme. Auch hier gibt es jetzt ein Auswahlmenü, über das der Nutzer zusätzliche Inhalte wie "Making of", zusätzliche Szenen oder Interviews aufrufen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024873