1961454

Update für iWork for iCloud

25.06.2014 | 06:31 Uhr |

Apple verbessert seine iWork-Suite in der iCloud weiter Schritt für Schritt. In der Nacht zum Mittwoch kamen erneut einige Neuerungen, welche die Web-Versionen weiter an die Fassungen für iOS und OS X heranführen sollen.

So bekommen Pages, Numbers und Keynote etwa einheitliche Dokumenteneinstellungen, die Apps "erinnern" sich auch daran, an welcher Stelle und bei welcher Vergrößerung ein Dokument zuletzt bearbeitet wurde. Auch die Zusammenarbeit ist erleichtert, öffnet man ein für mehrere Benutzer freigegebenes Dokument, wählt iWork den zuletzt benutzten Screen-Namen. Zuvor musste man den jedesmal neu auswählen. Tipps zu geeigneten Tastenkombinationen tauchen nun in den Kontextmenüs auf. Mit einem Rechtsklick auf eingebundene Bilder erscheint in der aktuellen Version ein Werkzeug zur Beschneidung und Maskierung des Bildes. Weiterhin bezeichnet Apple die drei Web-Apps als Beta-Versionen, in der nahen Zukunft sind also noch einige Verbesserungen zu erwarten. Zuletzt hatte Apple im Mai wesentliche Verbesserungen an iWork for iCloud vorgenommen, seither dürfen Dokumente etwa 1 GB groß sein und bis zu 100 Anwender können gleichzeitig daran arbeiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1961454