Von Thomas Armbrüster - 13.04.2012, 06:54

Updates der Woche 14/12

Neues Java-Update entfernt Flashback-Schädling

Apple hat in dieser Woche nicht nur weitere Java-Updates für Lion und Snow Leopard veröffentlicht, die gleichzeitig auch den Flashback-Schädling vom Rechner entfernen, sondern auch Final Cut Pro, Compressor und Motion jeweils ein Update spendiert. Von Adobe kommen diesmal die regulären Sicherheitsupdates für Acrobat und Adobe Reader, Quark hat die App Studio Factory von Xpress 9 an das neue iPad angepasst, und Microsoft hat ein Update für Office 2011 fertiggestellt.

System

Java for OS X Lion 2012-003
Update-Empfehlung: Installieren
Dieses Update installiert nicht nur wie die vorhergehenden Java-Updates 001 und 002 die aktuellste Java-Version Java SE 6 1.6.0_31, in der kritische Sicherheitslücken geschlossen wurden, sondern entfernt auch die am weitest verbreiteten Varianten des Flashback-Schädlings vom Rechner. Zusätzlich wird der automatische Start von Java-Applets im Browser deaktiviert. Wer diese Option benötigt, beispielsweise für Elster Online des Finanzamts, muss die Option "Applet-Plug-Ins und Web-Start Programme aktivieren" im Programm Java-Einstellungen (Programme/Dienstprogramme) aktivieren. Werden über einen längeren Zeitraum auf dem Mac keine Java-Applets verwendet, deaktiviert sich die Option wieder automatisch.
Java for Mac OS X 10.6 Update 8
Update-Empfehlung: Installieren
Auch für Snow Leopard hat Apple ein weiteres Java-Update nachgeliefert, das wie schon das Update 7 die fehlerbereinigte Java-Version Java SE 6 1.6.0_31 installiert, zugleich aber auch die meist verbreiteten Versionen der Flashback-Malware entfernt. Anders als unter Lion gibt es unter Snow Leopard keine Option im Programm Java-Einstellungen, um die Java-Applets generell zu deaktivieren. Wer Applets ausschalten möchte, muss Java jeweils in den Vorgaben der Browser deaktivieren.
RAW-Kompatibilitätsupdate für Digitalkameras 3.12
Update-Empfehlung: Nicht getestet
Dieses Update erweitert die RAW-Unterstützung in Aperture und iPhoto auf die Canon EOS 5D Mark III.

Programme

Final Cut Pro X 10.0.4
Update-Empfehlung: Nicht getestet
Nach dem Update bietet Final Cut Pro eine bessere Bildqualität und höhere Leistung beim Monitoring in Broadcast-Qualität sowie eine höhere Leistung beim Synchronisieren und Schneiden von Multicam-Clips. Außerdem wird nun vereinfachtes Chinesisch als Programmsprache unterstützt.
Motion 5.0.3
Update-Empfehlung: Nicht getestet
Mit diesem Update werden die Ladezeiten für Projekte verkürzt, die Textbearbeitung im Canvas verbessert sowie Probleme mit der Option "Lichtdicht füllen" und beim Löschen von Zeichen mit dem Werkzeug "Glyphe transformieren" behoben. Außerdem wird das Pixelformat von anamorphotischen Clips nun korrekt angezeigt.
Compressor 4.0.3
Update-Empfehlung: Nicht getestet
Compressor bietet nach dem Update eine höhere Leistung beim Codieren von mp4- und AVI-Dateien und lässt sich nun auch als Codierungsknoten auf einem Mac ohne Monitor einsetzen.
Updates für Acrobat und Adobe Reader
Update-Empfehlung: Installieren
Adobe hat im Rahmen der regelmäßigen Updates für Acrobat Pro X und Acrobat Pro 9 einige Fehler behoben sowie Sicherheitslücken geschlossen und außerdem Updates für Adobe Reader X und Adobe Reader 9 ins Netz gestellt, die ebenfalls Probleme beheben und Lücken schließen. Die Versionsnummern für Acrobat Pro und Adobe Reader sind nun 10.1.3 beziehungsweise 9.5.1.
Office 2011 14.2.0
Update-Empfehlung: Installieren
Mit diesem Update verbessert Microsoft die Stabilität und die Sicherheit von Office 2011 und hat etliche Funktionen überarbeitet. So wurden unter anderem die Zusammenarbeit mit Sky Drive und Share Point und die deutsche Grammatikprüfung verbessert. In Outlook haben die Programmierer unter anderem Hand an die Datenbank gelegt, die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht und die Zusammenarbeit mit Google Mail optimiert. Powerpoint arbeitet nun im Vollbildmodus in OS X Lion und Word verschickt nun wieder PDFs als Fax und zeigt die Adressinformationen des Anwenders in einer Vorlage wieder korrekt an.
Quark Xpress 9.2.1.1
Update-Empfehlung: Nicht getestet
Dieses Update aktualisiert die App Studio Factory, den Manifest Generator und die Anleitung zu App Studio. App Studio Factory unterstützt jetzt die Auflösung des Retina-Displays des neuen iPads und Xcode 4.3.x und verfügt über eine verbesserte Vorlage für die Bookstore-App und eine zuverlässigere Benachrichtigungsfunktion.

Neue Treiber

Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 3
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1451048
Content Management by InterRed