988446

Updates für Devonthink und Devonnote

14.03.2008 | 11:03 Uhr |

Die ”papierlose Büroapplikationen” von Devonthink bringen außerdem weitere Neuerungen und Bugfixes.

Devonthink Pro Office 1.5.1 unterstützt nun Version 2.x von Fujitsus ScanSnap Manager, löscht die Originaldateien nach erfolgreichem Import durch OCR (Texterkennung) und gestattet es, die Größe der Importanzeige für PDF-Metadaten zur leichteren Erkennung anzupassen. Außerdem wurde die integrierte OCR-Engine auf die aktuelle IRIS-Version upgedatet. Hinzugekommen sind ferner neue Skripte zum Import von Adium-, iChat- und Second-Life-Logs sowie weitere Skripte. Devonhink Pro (Office) 1.5.1, Devonthink Personal 1.9.13 und Devonnote 1.9.13 nutzen jetzt alle einen überarbeiteten RTF-Speichermechanismus und verfügen über eine erweiterte Spotlight-Integration. Zusätzlich wurde unter anderem die deutsche Lokalisierung verbessert. Alle genannten Programme benötigen mindestens Mac-OS X 10.4 und sind ab 20 US-Dollar bis 150 US-Dollar erhältlich. Demoversionen stehen zur Verfügung.

Info: Devontechnologies

0 Kommentare zu diesem Artikel
988446